juedischesmusuem-wherepassberlin-1300x700.jpg

Jüdisches Museum

Eines der besten Museen überhaupt- Edgar, Mainz

Sparen Sie €2.00

Mit dem Where Pass Berlin

Lindenstraße 9-14, 10969, Berlin, Deutschland

+49 (30) 259 93 300

Öffnungszeiten

Montag: 10-22 Uhr
Dienstag-Sonntag: 10-20 Uhr
Letzter Einlass für Besucher ist dienstags bis sonntags 19 Uhr, montags 21 Uhr.
Bitte räumen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Museum genügend Zeit für die Sicherheitskontrollen am Eingang ein.

Menschen aus aller Welt begegnen sich jeden Tag im spektakulären Zickzackbau des Architekten Daniel Libeskind. Seit der Eröffnung 2001 beherbergt das symbolträchtige Gebäude die Dauerausstellung zu zwei Jahrtausenden deutsch-jüdischer Geschichte. In 13 Kapiteln erzählt sie von der Kultur und Geschichte der Juden in Deutschland: Von den ersten Gemeinden am Rhein, vom Kampf für die gesellschaftliche Gleichberechtigung, von der tief einschneidenden Zäsur durch den Holocaust, über die Nachkriegsgeschichte bis zur Gegenwart. Wechselnde Sonderausstellungen und ein weitläufiger Garten als Geheimtipp erwarten Sie außerdem. Dieses Museum gehört zu jedem Berlin-Besuch! 

Die Mitnahme von Haustieren ist leider nicht gestattet. Ausnahmen sind Assistenzhunde bzw. Blindenführhunde.

Das Fotografieren und Filmen innerhalb des Museums ist für den ausschließlich privaten Gebrauch erlaubt, allerdings nur ohne Stativ, Blitzlicht oder Lampen.

Schließtage

3. und 4. Oktober 2016 (Rosch ha-Schana)
12. Oktober 2016 (Jom Kippur)
24. Dezember 2016 (Heiligabend)

Audioguide

3 Euro (plus Personaldokument als Pfand).

Neben der deutschen Fassung können Sie den Rundgang in sieben weiteren Sprachen hören: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Hebräisch, Russisch und Japanisch. Bitte beachten Sie: Der Audioguide kann nicht im Voraus reserviert werden.

*Gilt nicht für das rabattierte Familienticket

 

 

Nahverkehr

  • 248 Jüdisches Museum
  • Hallesches Tor
  • Prinzenstr.

Mehr Informationen

Where Pass BerlinWhere Pass Berlin